Neues Buch: Leben als Verbinder

leben_als_verbinder.png

Unsere Geschichte erzählt von der Suche nach Verbundenheit: Kein Mensch möchte ernstlich allein sein! Vatergott übrigens auch nicht: Damit wir Ihn erkennen, sendet er Jesus als Verbinder. Lassen auch wir uns als Agenten des Himmels senden, wird Gottes große Geschichte mit dem Menschen durch uns sichtbar.

Klingt das zu krass? Keine Angst! Unsere Botschaft ist übersichtlich: „Mensch, Gott sagt Ja zu Dir – was sagst Du?“ Und unsere Bühne ist der Alltag: Wie wir leben öffnet Herzen, vermittelt Perspektive und macht Gottes Einladung verständlich.

Doch Moment mal: Wozu genau laden wir Menschen eigentlich ein? Was bedeutet Verbundenheit mit Gott für uns selbst? Und wie kann unser jetzt schon übervolles Leben für andere ein Fenster des Himmels werden?

Beschäftigen dich diese oder andere Fragen ums Thema ist Leben als Verbinder für dich das Richtige!

Ich schreibe diesmal in einer Mischung aus lustigen Lebensberichten, spannenden Kurzgeschichten und praktischer Theologie. Dazu bietet das Buch über 30 Coaching-Übungen, die allein oder als Gruppe durchforscht werden können. Sie verhelfen dir zum Einstieg in das Leben als Verbinder zwischen Himmel und Erde.

Leben als Verbinder – Wie Gottes große Geschichte durch dich sichtbar wird (Grainpress Verlag, Speyer). Ab Ende Juli überall zu haben.

Advertisements

Neues Buch – „die Verbindung“

Ich arbeite seit Winter 2016 an meinem neuen Buch „die Verbindung – Gottes Einladung leben“ (Arbeitstitel). Kerngedanke ist: Gott sendet Jesus um seine Kinder mit sich zu verbinden. Jesus sendet seine Nachfolger mit dem gleichen Auftrag.
Wie können wir uns einen Lebensstil aneignen, der Menschen in unserer Umgebung mit Gott verbindet?

Hier ein paar Sätze aus dem 2. Teil des Buches als Teaser:

Ist Evangelisation etwas Gutes oder Schlechtes?
Klingt die Frage für dich amüsant? „Natürlich ist es etwas Gutes!“, wirst du sagen.
Aber, hast du das schon mal jesusfernstehende Menschen gefragt? Ihre Antwort fällt oft anders aus. Viele haben abschreckende Erfahrungen mit belehrenden, drängenden, schuldzuweisenden „Bekehrern“ gemacht.

Wie würdest du dich fühlen, wenn jemand dich so behandelt? Möchtest du „Bekehrungsobjekt“ sein? Wo ist der Fehler im System? …