Coaching 1: Anbetungs-Coaching für die Lokalgemeinde

Bei Wort Anbetung denken wir meistens an „Worship/Anbetungszeiten“ in unseren Treffen, in denen wir durch Musik, Kunst, Bewegung…unsere Freude über Gott gemeinsam zeigen. Dies ist jedoch nur ein kleiner Teil des Themas: Anbetung Gottes findet 24/7 in unserem Leben statt – wir sind berufen als Anbeter zu leben.

Der Coaching-Tag zielt auf einen 24 Monate dauernden Prozess ab, in dem die Gemeinde den Anbetungsbereich überdenken, verändern und ggfl. neu anpassen kann. Die Überschrift des Prozesses lautet:  Wie soll die Anbetung in unserer Gemeinde in 24 Monaten aussehen? Die Frage ist auf Anbetung als Lebensstil und Event (z.B. im Gottesdienst) bezogen.

Es geht beim Coaching nicht darum der Gemeinde eine bestimmte Anbetungskultur aufzudrücken, sondern zu tage zu fördern was Gott an Gold schon in sie gelegt hat.

Nach einer einem ersten Coaching-Tag folgt eine Phase der Umsetzung vor Ort und dann weiteren Besprechungen per Skype oder vor Ort mit dem Coach. Diese können im 3-6 Monats Rhythmus erfolgen.

Der Coach schreibt zwischendurch Berichte über die Entwicklung und seine Eindrücke. Seine Begleitung erfolgt durch diesen Prozess solange dies von der Gemeinde gewünscht wird.

Möchtest Du dieses Modul buchen – frage mich einfach an.

Like This!