Workshopmodule & Coaching

Alle Module können als einfache Themen-Predigt zusammengefasst oder als mehrtägiger Workshop weitergegeben werden.

Einzelne Module können gemischt werden.

Wk-Modul 1: Die Stimme Gottes für mich und andere hören lernen

Die Güte unserer Gottesbeziehung wird durch die Fähigkeit bestimmt ihn „hören“ zu können.  Neulich machte ein Supermarkt in unserer Nähe eine krasse Aktion: für 40€ konnte man soviel kaufen wie in einen Einkaufswagen passte – leider hatte ich nichts davon gehört. BAM! Als mir meine Nachbarn danach von ihren Schnäppchen erzählen dachte ich: wie blöd, dass ich von dieser Aktion nichts gehört habe! Für mich ist dies ein Bild für unser Leben mit Gott geworden – Gott redet 24/7 zu seiner Schöpfung und durch die Beziehung mit ihm können wir ihn nicht nur zu hören, sondern auch zu verstehen.  Seine Stimme führt uns, heilt uns, tröstet uns, schenkt uns Vision, belehrt uns, rettet uns… wenn wir lernen ihn zu hören.

Dieser Workshop soll dich in die Praxis führen und hat folgende Schwerpunkte:

  • Gottes Reden als Lebensstrom erkennen
  • Gottes Reden für mich erkennen
  • Gottes Reden für andere erkennen & weitergeben
  • Praktische Übungen

Wk-Modul 2: Gebet als Begegnung – Kontemplatives Leben im 21. Jahrhundert

Das ausleben von geistlichen Kulturen (auch geistlichen Disziplinen genannt) bringt keine Extrapunkte bei Gott, macht uns aber weise und ermöglicht uns unseren Lauf zu vollenden.  Was hat den Glauben der Mystiker und großen Gottesmenschen so kraftvoll gemacht, dass wir sie heute noch zitieren und ihre Namen nachklingen. Christen weltweit entdecken heute neu geistliche Kulturen wie: Lectio Divina, Fasten, Meditation, Gebet, „the Examen“, gemeinschaftliches Leben und gewinnen so an Tiefe und Freude an ihrer Gottesbeziehung. Was sind geistliche Kulturen, welche passen zu mir, wie kann ich sie gewinnbringend leben? Ziel des Workshops ist das erlernen und einüben geistlicher Kulturen für unseren Alltag. Basis für den Kurs ist das Buch: Gebet als Begegnung (Kristian Reschke & Charles Bello).

Wk-Modul  3: Persönliche Evangelisation – Einen missionalen Lebensstil erlernen

Jesus lebte in der Sehnsucht „das Verlorene zu suchen“. Menschen mit seinem Vater zu connecten war für ihn kein Programm oder Auftrag, sondern Lebensstil. Er predigte das Evangelium und lebte es im gleichen Augenblick – er war 100% authentisch.

Viele Jesusnachfolger verstehen heute, dass echte Jüngerschaft  zuerst im Alltag stattfindet und nicht am Sonntag oder im Hauskreis. Alle Menschen, denen wir begegnen sind vermutlich auf der Suche und voller Sehnsucht nach einem Gott, der sie liebt. Unsere Geschichte mit IHM ist die Geschichte, die sie hören wollen. Was ist deine Geschichte? Bist du ein Echo oder eine Stimme? Deine Nachbarn wollen keinen christlichen Superhelden, sondern einen Menschen, der erkannt hat wie sehr Gott für ihn ist und der seine Reise mit ihnen teilt.

Dieser Workshop soll dich in einen evangelistischen Lebensstil führen, in dem du gelernt hast weiterzugeben was du von IHM empfängst.

Wk-Modul 4: Einstieg in Power Ministry

Heilung & Befreiung zu bringen gehörte zum Alltag Jesu. Scheinbar überall wo er auftaucht scharten sich Kranke und von unreinen Geistern geplagte Menschen um ihn und erfuhren Heilung & Befreiung. Wie können wir lernen diesen Teil des Dienstes Jesu zu tun? Was sind biblische Grundlagen für dieses Thema?  Können das heute nur noch Spezialisten? Wie kann eine sinnvolle Umsetzung in einer postmodernen Gesellschaft aussehen? Wie kann ich mit Ängsten und Versagen umgehen? Was tun wir mit Lebensbereichen in denen wir uns selber gebunden  fühlen – müssen wir erst komplett frei sein um andere in Freiheit zu bringen?  Mehr Fragen und einige Antworten gibt es im Workshop.

Wk-Modul 5: Prophetische Kunst & Kreativität:

Gott erschafft diese Welt als ultimativer Künstler – seine Werke verkünden seine Größe, Vollkommenheit, Schönheit – sein Wesen eben.
Auch wir sind mit kreativem Potential geschaffen. Wir dürfen es nutzen um Gott anzubeten, darzustellen und unsere Träume, Gebete, Gedanken auszudrücken.
Im Workshop werden theologische Basics für prophetische Kunst anschauen sowie Kunst und praktische Übungen einüben. Wir wollen euch in eurer prophetischen Wahrnehmung schärfen und helfen eure Gabe zu entwickeln um diese im Alltag einzusetzen.

Im Praxisteil des Kurses beschäftigen wir uns vor allem mit Malen, Zeichnen, Skizzieren, Texten.

Auf Facebook hast du die Möglichkeit Berichte und Fotos vergangener Workshops zu sehen: Prophetische Kunst

 Coaching 1: Anbetungs Coaching in der Lokalgemeinde

Bei Wort Anbetung denken wir meistens an „Worship/Anbetungszeiten“ in unseren Treffen, in denen wir durch Musik, Kunst, Bewegung…unsere Freude über Gott gemeinsam zeigen. Dies ist jedoch nur ein kleiner Teil des Themas: Anbetung Gottes findet 24/7 in unserem Leben statt – wir sind berufen als Anbeter zu leben.

Der Coaching-Tag zielt auf einen 24 Monate dauernden Prozess ab, in dem die Gemeinde den Anbetungsbereich überdenken, verändern und ggfl. neu anpassen kann. Die Überschrift des Prozesses lautet:  Wie soll die Anbetung in unserer Gemeinde in 24 Monaten aussehen? Die Frage ist auf Anbetung als Lebensstil und Event (z.B. im Gottesdienst) bezogen.

Es geht beim Coaching nicht darum der Gemeinde eine bestimmte Anbetungskultur aufzudrücken, sondern zu tage zu fördern was Gott an Gold schon in sie gelegt hat.

Nach einer einem ersten Coaching-Tag folgt eine Phase der Umsetzung vor Ort und dann weiteren Besprechungen per Skype oder vor Ort mit dem Coach. Diese können im 3-6 Monats Rhythmus erfolgen.

Der Coach schreibt zwischendurch Berichte über die Entwicklung und seine Eindrücke. Seine Begleitung erfolgt durch diesen Prozess solange dies von der Gemeinde gewünscht wird.

Coaching 2: Persönliche geistliche Begleitung

Das Ziel einer geistlichen Begleitung ist eine Person zu einer Vertiefung der persönlichen Jesus zu verhelfen. Dies geschieht über geistliche Übungen und Coaching Gespräche.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Workshopmodule & Coaching

  1. Pingback: Wokshop-Module von Kristian Reschke (zum Buchen) | Prophetenschule.org

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.